Vorstand

 

 

 

 

Herr Orth, Frau Doll, Herr Dr. Ruland, Herr Doll, Herr Wellmann und Frau Beiling

 

Gegründet wurde der gemeinnützige Verein NAHRDRAN 1998 noch unter dem Namen „Verein für wohnortnahe Erziehungshilfen im Kreis Ahrweiler e.V.“. Er ist aus einer gemeinsamen Idee von der Lebensberatungsstelle Ahrweiler des Bistums Trier und dem Jugendamt der Kreisverwaltung Ahrweiler entstanden.

Schon von Beginn an, ist es dem Verein ein wichtiges Anliegen, wohnortnahe und qualitativ gute Angebote für Familien zu schaffen. Dies ermöglicht er z.B. durch den Einsatz von Diplom Sozialpädagoginnen.

Weitere Angebote folgten im Laufe der 21 Jahre Vereinsgeschichte. So eröffnete der Verein NAHRDRAN 2004 eine Tagesgruppe in Ringen. Diese hat insgesamt acht Plätze für Kinder und Jugendliche, die von Sozialpädagogen von montags bis freitags am Nachmittag begleitet werden.

Zum Schuljahresbeginn 2012 folgte dann der Einsatz von Integrationshelfern für Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf an allen Schulformen im Kreis Ahrweiler.

Inzwischen sind über 100 Mitarbeiter bei NAHRDRAN angestellt.

Zu den Gründungsmitgliedern zählten u.a. Herr Dr. Ruland und Herr Wellmann. Beide Personen haben über 20 Jahre intensive Vorstandsarbeit geleistet und den Verein maßgeblich mitgeprägt. Dafür dankten ihnen der neu gewählte Vorstand (Frau Beiling, Herr Doll und Herr Orth) und die neu bestellte Geschäftsführerin Frau Doll im Namen aller Mitglieder und Mitarbeiter sehr herzlich mit einem kleinen Geschenk.